Berufsausbildungs-Assistenz

„Eine solide Basis für die Zukunft“

Für wen?

 Für Jugendliche bis zum vollendeten 24. Lebensjahr
  • mit sonderpädagogischem Förderbedarf am Ende der Pflichtschule
  • mit keinem oder einem negativen Abschluss der Neuen Mittelschule
  • mit einer Behinderung im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetzes
  • wenn festgestellt wird, dass Unterstützung benötigt wird

Flyer herunterladen

  • Zwei Jugendliche in einer Auto-Werkstätte mit Mechaniker-Kleidung reparieren und durchleuchten den Unterboden eines Autos
  • Ein junger Tischler hobelt gerade mit einer Abrichthobelmaschine

 
  • Junge Menschen im Gespräch

Darum geht’s

  • Umfassende Unterstützung auf dem Weg ins Berufsleben. Das beginnt mit der richtigen Berufswahl und endet mit einem erfolgreichen Abschluss. Beratung und Unterstützung gibt es auch für die Betriebe.
  • Du hast die Möglichkeit eine um maximal zwei Jahre verlängerte Lehre oder eine Teilqualifizierung zu absolvieren
Die Berufsausbildungsassistenz unterstützt dich:
  • beim Abschluss des Ausbildungsvertrages
  • hält regelmäßig Kontakt zum Betrieb und zur Berufsschule
  • kann Lernhilfen oder die Einbindung von Jobcoaches organisieren
  • hilft bei der Vorbereitung auf die Lehr-/ Abschlussprüfung

Wie qualifiziert man sich?

  • durch oder mit einer Abklärung deiner beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten durch das Jugendcoaching
  • bei einer Umstellung einer regulären Lehre auf eine verlängerte Lehre

  • Eine Person steht vor der Entscheidung einen Weg einzuschlagen

  • Scherenschnit aus Papier von Menschen die sich an der Hand halten

Unser Team

Das Team besteht aus 14 Berufsausbildungsassistent*innen, einer Projektleiterin und einer Administratorin. Wir sind an vier Beratungsstandorten zu erreichen oder kommen direkt zu dir nach Hause oder in den Betrieb.

Das Team kennenlernen